Am 19. Juni 2018 wurde dem 13. Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses ein Änderungsentwurf zum chinesischen Einkommenssteuergesetz zur Genehmigung vorgelegt, das die siebte Änderung des chinesischen Steuerrechts seit seiner Einführung im Jahr 1980 darstellt.

Eine der vorgeschlagenen Änderungen wird die individuelle Einkommenssteuerschwelle sein, die von ¥ 3.500 / Monat auf ¥ 5.000 / Monat angehoben wird. Kosten wie Kindererziehung, Ausgaben für schwere Krankheitsbehandlung, Wohnungsmiete und Hypothekenzinsen werden abzugsfähig sein. Die neue Steuerreform wird nicht nur den finanziellen Druck auf die Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen reduzieren, die mit steigenden Lebenshaltungskosten konfrontiert sind, sondern auch das Spielfeld für Einheimische und Ausländer ausgleichen. Die Steuervermeidungsregel wird ebenfalls entworfen und in das individuelle Steuersystem eingeführt, um Steuerhinterziehung zu verhindern.

Für die detaillierte Änderung des chinesischen Einkommenssteuergesetzes klicken Sie hier (Chinesisch).

CategoryChina-Beratung

© 2018 CW CPA. All rights reserved.